Bell [2]

Bell [2]

Bell, 1) Matthias, s. Bel. 2) John, geb. 1691 in Schottland, Arzt, begleitete als solcher 1715 eine Gesandtschaft Peters des Gr. nach Persien u. 1716–18 eine gleiche nach China; er kehrte 1746 nach Schottland zurück u. st. 1780. Er schr.: Travels from St. Petersburgh to diverse parts of Asia, Glasgow 1765, 2 Bde., Lond. 1788 u. 1806 (deutsch Hamb. 1787). 3) Jean Jacques, geb. 1693 zu Bordeaux, Parlamentsrath das.; st. zu Paris 1738; satyrischer Schriftsteller. Er schr.: Apologie de Mr. Houdar de la Motte, Par. 1724; Lettres crit. sur la Mariamne de Voltaire. ebd. 1726; Dict. néologique vermehrt vom Abbé Guyot Desfontaines, ebd. 1726–56. 4) Karl Andreas, Sohn von B. 2), geb. 1717 zu Petersburg, wurde Professor der Dichtkunst in Leipzig u. entleibte sich das. 1782; er redigirte 1753–81 die Acta eruditorum (s.d.). 5) Benjamin, Wundarzt zu Edinburg, wo er geboren war; er st. zu Anfang des 19. Jahrh. u. schr.: On ulcers, Edinb. 1788, 7. Ausg. 1801 (deutsch von Hebenstreit, Lpz. 1779 u. 1792); System of surgery, Edinb. 1783–88, 6 Bde., 9. Ausg. ebd. 1802 (deutsch von Hebenstreit, Lpz. 1784–90; 3. Aufl. 1804 ff.); On gonorrhoea virulenta and lues venerea, Edinb. 1793, 2 Bde., 2. Aufl. 1797, 2 Bde. (deutsch Lpz. 1794); On the hydrocele, on sarcocele etc., 1794 (deutsch von Hebenstreit, ebd. 1795). 6) Andreas, geb. 1753 zu St. Andrews; ging zeitig als Kaplan nach NAmerika, dann nach St. George bei Madras in Indien, wo er Prediger u. zugleich Lehrer an einer Waisenschule war; hier lernte er die Methode des gegenseitigen Unterrichtes u. versuchte, 1795 nach England zurückgekehrt, auch hier Schulen mit dieser Unterrichtsmethode zu gründen; s. Bell-Lancastersche Methode. Aber erst seit 1807 unterstützte ihn die Regierung, weil er die religiösen Ansichten der herrschenden Kirche gegen den Quäker Lancaster, dessen ähnliches Unterrichtssystem in London viel Anklang fand, vertheidigte, u. vertraute ihm die Leitung mehrerer Armenschulen u. das Rectorat am Sherburnhospital zu London an. Er starb 1832 zu Cheltenham; sein in 120,000 Pfund bestehendes Vermögen vermachte er verschiedenen Nationalinstituten. Er schr.: Experiment in education made in the asylum of Madras, Lond. 1747; Elements of tuition, ebd. 1815, 3 Bde; The wrongs of children, 1819; Letters on the Infant-school-soc. of Edingburgh. 1829. 7) John, Bruder des Vor., geb. 1763, war Wundarzt zu London u. st. 1820 zu Rom; er schr.: System of the anatomy, Edinb. 1793–98, 2 Bde., 6. A. 1826, deutsch Lpz. 1806; Discourses of the nature of wounds, Edinb. 1793–95, 2 Bde. (deutsch von Lenne, Lpz. 1798); Principles of surgery, Lond.[539] 1801, n. Ausg. ebd. 1826, u. eine Reihe anatomischer Kupferwerke über die Knochen, Arterien, das Gehirn, die Nerven u. Eingeweide, 1794–1804; seine Observations on Italy, herausgeg. 1825. 8) Charles, Bruder des Vor., geb. 1778 zu St. Andrews, studirte die Heilwissenschaften, bes. Chirurgie, in seiner Vaterstadt u. zeichnete sich bald als Operateur aus, ging 1806 nach London, wo er erst in Hunters medicinischer Schule Vorlesungen über Anatomie u. Chirurgie hielt u. später Wundarzt am Middlesexhospital u. Professor der Klinik am demselben wurde; 1842 ging er in seine Vaterstadt als Professor der Chirurgie zurück u. st. 1842 in Hatton Park bei Worcester. Er stellte den nach ihm genannten Bell'schen Lehrsatz auf, wornach die vordere Wurzel der beiden aus dem Rückenmark entsprinden sogenannten Spiralnerven vom Hirn wegleitender Bewegungsnerv ist, während die hintere Wurzel vom Körper nach dem Hirn hinleitender Empfindungsnerv ist, der die Empfindung zum Bewußtsein bringt. Diese Entdeckung führte auf die jetzt anerkannte Thatsache einer doppelten Leitungsrichtung in den Nerven, so daß der Bell'sche Lehrsatz zum Fundamentallehrsatz für die ganze Nervenphysiologie geworden ist. Er schr.: System of disections, Edinb. 1798–1800, 2 Bde., 4. Ausg. 1816 (deutsch von Heinroth u. Rosenmüller, Lpz. 1305 ff.); System of operative surgery, ebd. 1807–1809, 2 Bde., 2. Ausg. 1814, 2 Bde. (deutsch von Kosmely, Berl. 1815); Letters concerning, the disease of the urethra, Lond. 1809 f.; Essays on the anatomy of expression in painting, 1806, 2. A. als The anatomy and philosophy of expression as connected with the fine arts, 1844.; On the diseases of the urethra, ebd. 1811, 3. Ausg. 1820 (deutsch Weim. 1821); Idea of a new anatomy of the brain, ebd. 1811; Engravings from specimens of the morbid parts, ebd. 1813, Fol.; Surgical observations, ebd. 1816 f., 2 Bde.; The anatomy and physiology of the human body, ebd. 1816, 3 Bde. (deutsch 1800, 1813, 1817); Illustrations of the capital operations of surgery, ebd. 1821 (deutsch von Kühn, Lpz. 1822 f.); An exposition of the natural system of the nervs of the human body, ebd. 1824 (Appendix hierzu, ebd. 1827), neu bearbeitet als The nervous system, 1830, n.A. 1836 (deutsch von Romberg, Berl. 1832); The human hand, 1834 (deutsch Stuttg. 1836); Institutes of surgery, Edinb. 1838, 2 Bde.; Practical essays, 1841 f., 2 Bde., zu John Bells: The anatomy, den 3. u. 4. Bd., 1802–1804 (5. Ausg.), 9) Harry, geb. 1767 in Schottland, Mechaniker, der Erste, welcher den Dampf im J. 1812 zu Helensbury praktisch zur Schifffahrt anwendete; er st. 1830; vgl. Fulton. 10) Robert, geb. 1800 zu Cork in Irland, war Anfangs bei der Verwaltung in Dublin angestellt, widmete sich aber nachher literarischen Beschäftigungen; nachdem er den Dublin Inquisitor wieder herausgegeben hatte, ging er nach London, wo er den Atlas u. seit 1840 das Monthly Chronicle mit Bulwer u. Lardner redigirte; er schr. die Schauspiele: The double disguise, Comic lectures, Marriage (1842), Mothers and daugthers (1846, 2. Aufl.), Temper (1847); u. die historischen Werke: History of Russia (in Lardners Cabinet Cyclopaedia); Lives of the English poets; der 10. Band von Mackintosh History of England, beendigte Southeys Naval history of England; Outlines of China, 1641; Life of G. Canning, 1846; Memorials of the Civil War, 1849, 2 Bde; Wayside Pictures through France, Belgium and Holland, 1849; auch The Ladder of Gold, 1850, 3 Bde. 11) Acton, Currer u. Ellis, Pseudonyme der englischen Schriftstellerinnen Charlotte u. Emily Bronte (s.d.). 12) James S., englischer Speculant, u. zuweilen auch Agent der britischen Regierung, rüstete 1837 das Schiff Vixen aus, um damit die Tscherkessen mit Waffen zu versehen. Von den Russen aufgefangen, wurde es als Prise erklärt, was zu bedeutenden Differenzen zwischen der russischen u. englischen Regierung Anlaß gab. Seitdem war er immer an der tscherkessischen Küste thätig u. unternahm einigemal Reisen nach derselben.


Pierer's Lexicon. 1857–1865.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • belləmə — «Belləmək»dən f. is …   Azərbaycan dilinin izahlı lüğəti

  • bellənmə — «Bellətmək»dən f. is …   Azərbaycan dilinin izahlı lüğəti

  • bellətmə — «Belləmək»dən f. is …   Azərbaycan dilinin izahlı lüğəti

  • Bell — may refer to: Devices that produce sound * Altar bell, a bell rung during the Catholic Mass. * Bell character, a character that produces an audible signal at a terminal. * Bell effect, a musical technique similar to an arpeggio. * Bell… …   Wikipedia

  • Bell UH-13 — Bell H 13 Sioux Bell 47 OH 13 im Flug …   Deutsch Wikipedia

  • Bell 47 — Bell H 13 Sioux …   Deutsch Wikipedia

  • Bell — Bell, n. [AS. belle, fr. bellan to bellow. See {Bellow}.] 1. A hollow metallic vessel, usually shaped somewhat like a cup with a flaring mouth, containing a clapper or tongue, and giving forth a ringing sound on being struck. [1913 Webster] Note …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Bell — steht für: Bell (Familienname), englischer Familienname die Abkürzung für Besondere Lernleistung (auch BeLL) Bell (Steuerzeichen), Steuerzeichen im ASCII Code Bell (Automobilhersteller), britisches Cyclecar Cyclecars Bell, ehemaliger… …   Deutsch Wikipedia

  • Bell — Saltar a navegación, búsqueda El termino Bell puede referirse a: El apellido de las siguientes personas: Alexander Graham Bell, científico, inventor y logopeda escocés y estadounidense John S. Bell, fisico norirlandes Charlie Bell, empresario… …   Wikipedia Español

  • Bell 47 — Saltar a navegación, búsqueda Modelo 47 / H 13 Sioux Helicóptero de observación OH 13. Tipo Helicóptero ligero multipropósito …   Wikipedia Español

  • Bell AH-1G — Bell AH 1 Cobra …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”